Entwicklung und Unterentwicklung. Eine Einführung in Probleme, Theorien und Strategien.

Wien: Mandelbaum 2004, 250 Seiten, ISBN 3-85476-140-6
Band 3

Das Versprechen von Entwicklung, das der Dritten Welt nach 1945 gemacht wurde, ist für die Mehrheit der betroffenen Menschen bis heute unerfüllt geblieben. Das Nachdenken über die Gründe von Unterentwicklung sowie über Ziele und Perspektiven von Entwicklung bleiben deshalb unverändert aktuell.
Der Sammelband vermittelt historische und aktuelle Zusammenhänge von Entwicklung und Unterentwicklung. Neben der diesbezüglichen Theoriebildung und der aus ihr abgeleiteten entwicklungsstrategischen Optionen werden wichtige Themen der Nord-Süd-Problematik aufgegriffen: von der Rolle des Staates und der Zivilgesellschaft bis zu Fragen der Kultur und der neuen Weltordnung im 3. Jahrtausend.

 

 

Band kaufen

Inhalt

Walter Schicho
Internationale Entwicklung – Entwicklungsstudien

Karin Fischer /Gerald Hödl / Christof Parnreiter
Entwicklung – eine Karotte, viele Esel?

Andrea Komlosy
Das Werden der „Dritten Welt“
Geschichte der Nord-Süd-Beziehungen

Franz Kolland
Zwischen Fortschrittsoptimismus und kritischer Gesellschaftsanalyse
Die klassischen Entwicklungstheorien

Kunibert Raffer
Handel und Unterentwicklung
Kritische Anmerkungen zur Freihandelsideologie

Enrique Dussel Peters
Neoliberalismus und exportorientierte Industrialisierung

Joachim Becker
Konjunkturen des „Entwicklungsstaates“

Johannes Jäger /Andreas Novy
Wissenschaft und Entwicklungspolitik
Politische Konsequenzen von Entwicklungstheorien

Irmi Maral-Hanak
Feministische Entwicklungstheorien

Gerald Faschingeder
Kultur und Entwicklung
Was die Cultural Studies zur Erneuerung der Entwicklungstheorie beitragen könnten

Elisabeth Aufhauser
überBevölkerung unterEntwicklung
Diskurse um Bevölkerungspolitik

Petra Purkarthofer
Staat und „neue Kriege“
Der Zusammenbruch von Staatlichkeit und seine strukturellen Ursachen

Wolfgang Dietrich
Zivilgesellschaft und Menschenwürde
als Schlüsselbegriffe der Entwicklungspolitik


HerausgeberInnen

 

Karin Fischer ist Historikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Lehrbeauftragte an der Universität Wien/Studienfach Internationale Entwicklung

Gerald Hödl ist Historiker, Lehrbeauftragter an der Universität Wien/Studienfach Internationale Entwicklung

Irmi Maral-Hanak ist Afrikanistin, Lektorin am Institut für Afrikanistik der Universität Wien

Christof Parnreiter ist Sozialwissenschaftler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Lehrbeauftragter an der Universität Wien

Contact
Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik
an den österreichischen Universitäten
Sensengasse 3
1090 Vienna, Austria

T +43 1 317 40 17
E office@mattersburgerkreis.at
Subscribe to our Newsletter
© 2015 Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten | Impressum
Display: